Einsatz 7/2024 | Brand 3

Gestern wurde die Feuerwehr Altenriet um 16.40 Uhr zusammen mit den Feuerwehren aus Schlaitdorf, Neckartenzlingen und Filderstadt sowie der Malteser OG Altenriet-Schlaitdorf, dem Rettungsdienst und der Polizei zu einem Brand 3 in der Walddorfer Str. alarmiert. Dort hatten in einem Gebäude zwei Rauchmelder ausgelöst.
Bereits etwa fünf Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Kräfte der Feuerwehr Altenriet am Einsatzort ein.
Vor Ort konnte die Feuerwehr nach der Erkundung feststellen, dass es sich um eine Fehlauslösung der Rauchmelder gehandelt hat.
Insgesamt war die Feuerwehr Altenriet mit 20 Einsatzkräften vor Ort.

Symbolbild

Einsatz Nr. 6/2023 | Brand 3

29.07.2023 – 10:05 Uhr

Am Samstag Vormittag wurden wir zu einem Brand 3 alarmiert. Gemeldet war ein ausgelöster Heimrauchmelder. Bei der Erkundung des Einsatzleiters der Feuerwehr Altenriet wurde festgestellt, dass es sich entgegen der ersten Meldung um einen CO-Warner handelte. Durch die Feuerwehr Schlaitdorf wurden wir mit einem Trupp unter Atemschutz und einem 4-Gas-Messgerät unterstützt.

Einsatz Nr. 4/2023 | Brand 3

13.04.2023 – 21:31 Uhr

Am späten Abend wurde die Feuerwehr Altenriet zu einem gemeldeten Heimrauchmelder in Schlaitdorf alarmiert. Die erst eintreffende Feuerwehr Schlaitdorf konnte im Laufe der Erkundung Entwarnung geben, da der Feuermelder nicht aufgrund eines Brandes ausgelöst hat.

Die Feuerwehr Altenriet konnte ohne weitere Tätigkeit einrücken. Im Einsatz befanden sich sechs Einsatzkräfte auf dem Löschgruppenfahrzeug, sowie weitere sechs Personen Einsatzbereit auf der Wache.

Einsatz: Nr. 2/2022 | Brand 3

10.02.2022 – 18:47 Uhr

Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Altenriet zu einem gemeldeten Zimmerbrand, zur Überlandhilfe nach Schlaitdorf alarmiert.
Durch einen Ölofen war es zu einer Verpuffung gekommen, welche glücklicherweise keinen weiteren Schaden verursacht hatte.

Einsatz: Nr. 1/2022 | Brand 3

17.01.2022 – 18:40 Uhr

Zum ersten Einsatz des Jahres 2022 wurde die Feuerwehr Altenriet gestern Abend, zu einem gemeldeten Brand in einem Wohnhaus, alarmiert. An einem technischen Gerät hatte sich ein Brand entwickelt, welcher zu einer starken Verrauchung im betroffenen Gebäude geführt hatte. Nach der Entfernung des Brandgutes und einer anschließenden Belüftung des Gebäudes, konnte die Einsatzstelle den Eigentümern wieder übergeben werden.